Der VKV von damals bis heute

Die Vorsitzenden im Überblick

Nach dem Gründungs-Präsidenten Rudi Fanroth sollten bis einschließlich heute noch sieben weitere Vorsitzende als Nachfolger von Rudi Fanroth die Geschicke des Vereins bestimmen. Karl-Heinz Stall trat 1974 die Nachfolge von Rudi Fanroth an, der aus gesundheitlichen Gründen sein Amt zur Verfügung stellte.

 

Niemals geht man so ganz: in der Präsidenten-Chronik stand Alfred Sarres fast zwanzig Jahre lang an der Spitze des Voerder Karnevalsvereins und bleibt auch heute noch als ein Präsident in Erinnerung, der weit über die Grenzen des Niederrheines hinaus Kontakte zu anderen Institutionen und Vereinen geknüpft hat, als Retter in der Not erneut kandidiert hat und den Karneval in Voerde zu einer Erfolgsgeschichte weiter entwickelt hat.

 

Unvergessen sind natürlich auch die Karnevalisten aus den eigenen Reihen, die als "Voerder Ditz", "Niederrheinische Spätlese" oder "Hausmeister Kretschmann" auf den VKV-Saalveranstaltungen aufgetreten sind.


Geprägt war diese Zeit von 1979-1997 vor allen Dingen durch die engen Kontakte zu der englischen Partnerstadt Alnwick. Deren Vertreter sind auch in heutiger Zeit gern gesehene Gäste auf unseren Karnevalsaktivitäten.

 

Mit der Jahrtausendwende brach eine neue Zeit an, die den VKV vor viele neue Herausforderungen stellen sollte...

 

 

Die VKV-Vorsitzenden von 1972 bis heute

  • 1972-1974 Rudi Fanroth
  • 1974-1979 Karl-Heinz Stall
  • 1979-1992 Alfred Sarres
  • 1992-1994 Wolfgang Jegelka
  • 1994-1997 Alfred Sarres
  • 1997-2005 Walter Seelig
  • 2005-2014 Stefan Schmitz
  • 2014-dato  Mark Sarres

So geht`s weiter - der VKV nach der Jahrtausendwende