Mit Konfetti gegen Möhnen

NRZ / 24.02.2017 / Petra Keßler

 

Die Lokalredaktionen der Neuen Rhein Zeitung (NRZ) und der Rheinischen Post (RP) waren in Dinslaken, Voerde und Hünxe unterwegs, um das närrische Treiben am Altweiberdonnerstag Revue passieren zu lassen. Dabei machten die Reporter auch beim Rathaussturm in Voerde Station...

 

Rot-weiße Absperrbänder “verbarrikadierten“ den Weg

 

Geht doch – nach der geradezu ungehinderten Machtübernahme der weiblichen Narrenschar im vergangenen Jahr wollte sich Voerdes Bürgermeister Dirk Haarmann dieses Mal nicht so wehrlos das Zepter, pardon, den Rathausschlüssel, aus der Hand nehmen lassen. Da wurde vor der Ankunft der regierungswilligen Weiber der Weg hinauf ins erste Obergeschoss mit rot-weißen Absperrbändern „verbarrikadiert“ und der Aufzug „für Möhnen gesperrt“. Ans passende Wurfgeschoss hatten Haarmann und sein Mitstreiter Wilfried Limke selbstredend auch gedacht.