Die golden Sixties im Rathaussaal (04.11.2017)

Benefizkonzert in Kombination mit der Ehrensenatoren-Ernennung

Die golden Sixties im großen Rathaussaal Voerde - der Treffpunkt von Film, Musical und Karneval. Foto: Rolf Nißen

Die Session 2017/2018 ist beim Voerder Karnevalsverein (VKV) bereits vorzeitig eröffnet: das Benefizkonzert zu Gunsten des Karnevalszuges hat den Voerder Karnevalisten zusätzliche 1016,42 Euro beschert, um die Karnevalstradition in Voerde weiter erhalten zu können. Einige Vereine und Privatpersonen haben dem VKV bereits im Vorfeld mehrere Spenden zukommen lassen.

 

Multi-Gesangstalent D.Sunshine (Dunja Wessels-Croonen) hat wieder einmal namhafte Gesangskünstler für das Konzert gewinnen können. Die Sängerinnen und Sänger haben viele Stunden ihrer knapp bemessenen Freizeit in das musikalische Event „Karnevalszug in Concert“ investiert, um rund 180 Konzert-Besuchern einen harmonischen-unterhaltsamen Abend zu bereiten.  

 

Gleichzeitig hat der VKV das Geheimnis gelüftet, wer die Voerder Karnevalisten durch die Session als Ehrensenator begleiten wird. VKV-Mitglied Daniel Herbers (38) steht dem VKV in offizieller Funktion als Ehrensenator zur Seite.

 

Der Einstieg "in die goldenen Sechziger" so Dunja Wessels-Croonen, gestaltete sich bereits stimmgewaltig mit einem guten Gefühl. „Feeling Good“ und "Skyfall" waren die ersten Titel des Konzertabends. Reiner Dubiel, ausgebildet als Musical-Sänger, knüpfe mit seiner Performance von "She" nahtlos an die musikalische Glanzleistung von D.Sunshine an. Sein Talent kam auch im gemütlichen Dschungelbuch-Duett voll zur Geltung.

 

Passend zum Easy-Rider Ehrensenator auch die Auswahl der Musikstücke: mit „Born to be wild“ gab Bluessänger Manni Schmitt die Richtung zu einem unvergesslichen Klangerlebnis vor. Der mit einer markanten Stimme gesegnete Sänger kann auf fünfunddreißig Jahre Bühnenerfahrung zurück blicken. Nach dem verdienten Applaus und der Feststellung „The Show must go on" kam sein Talent noch einmal im großen Finale zum Einsatz und sorgte für unvergleichliche Gänsehautmomente.

 

Ein paar Vocals mehr konnten natürlich die siebzehn Kinder und Jugendlichen vom Gymnasium Voerde in die Waagschale werfen. Der musikalische Leiter Robert Kamlage begleitete "das Beste, was das Gymnasium Voerde so zu bieten hat", auf dem Klavier: den G-Vocals-Chor. Um auch die jüngere Generation anzusprechen, hat der Chor mehrere facettenreiche Musikstücke beigesteuert. Moderne Popsongs wie "Radioactive", "Eye of the Tiger", "Dust in the wind" und ein Beatles-Medley machten den "Happy Day" perfekt. Premiere feierte das Nachwuchstalent Kai - er ließ sich auf ein Duett mit D.Sunshine ein und performte den schüchternen, verlorenen Sohn in perfekt-musikalisch vorgetragener Glaubwürdigkeit.

 

Um ein paar karnevalistische Akzente zu setzen, gab Dunja den VKV-Sunnies die Bühne für zwei Tänze frei. Nachdem die Showtanzgruppe mit Applaus verabschiedet wurde, kamen die Schlagerfans voll auf ihre Kosten.

 

„Ich will keine Schokolade – ein Trude-HerrSong voller Temperament, der genau auf  D.Sunshine zugeschnitte ist. Diejenigen, die es laut und rockig mögen, waren beim großen Queen-Medley unter Mitwirkung aller Künstler genau richtig aufgehoben.

 

Ehrensenator Daniel Herbers und Dunja Weßels-Croonen: herzlichen Glückwunsch zur Ehrensenatorenwürde und einem gelungenen Konzertabend (Foto: Rolf Nißen)

 

Nach dem Konzert war noch eine Zugabe fällig. Dieser Aufforderung sind Dunja und ihre Künstler gerne nachgekommen und haben den Finalsong „Wir wollten nie erwachsen sein“ angehängt. So endete ein unterhaltsamer Konzertabend mit vielen Höhepunkten, der allen Besuchern noch nachhaltig in angenehmer Erinnerung bleiben wird.

 

Herzliches Dankeschön an die Besucher

Auf diesem Weg möchte sich der Voerder Karnevalsverein bei allen Besuchern des Konzerts bedanken, die mit Ihrer Spendenbereitsschaft den Grundstein für die Finanzierung unserer Karnevalszüge gelegt haben. Mittlerweile hat sich bei uns schon eine "Stammbesucherschaft" etabliert, die kein Konzert ausgelassen hat und mit uns auch in der Session 2017/2018 zusammen regieren wird.

Die Bilder zum Konzert

Die Bilder zum Konzert sind in unserer Bildergalerie online. Wir bedanken uns beim Fotografen Rolf Nißen für die Fotos.

Presseschau

Die Zeitungsberichte zum Konzert aktualisieren wir in unserer Presseschau.

Der VKV bedankt sich außerdem...

  • bei der Stadtverwaltung und einer Partei für die Bereitstellung der Räume
  • beim Hausmeister für die Mithilfe bei Auf- und Abbau
  • bei Dunja und allen mitwirkenden Künstlern
  • bei Stefan Wörheide für die Technik-Betreuung
  • bei Rolf-Nißen für die Bereitstellung der Bilder