Jecke Regierung bis mindestens Aschermittwoch im Rathaus

Bericht zur VKV-Weiberfastnacht vom 08.02.2018

Weiberfastnacht in Voerde: nachdem sich die närrischen Damen mit einem leckeren Frühstück im Vereinslokal "Zur Kutsche" gestärkt haben, stand pünktlich um 11:11 Uhr der Rathaussturm an. Dieses Jahr ist wohl im Voerder Rathaus der Weiberfastnachtstermin mit dem Tag der offenen Tür zusammen gefallen.


Keine Verteidigungsstrategie und keine Barrieren gegen den jecken Ansturm. Das Rathaus präsentierte sich den Karnevalisten stattdessen ohne jegliche Hindernisse.

 

Bürgermeister Dirk Haarmann verzichtete auf sämtliche Gegenmaßnahmen angesichts der drohenden weiblichen Übermacht. Mit dem VKV-Sessionsmotto war bereits im Vorfeld der närrische Koalitionsvertrag besiegelt worden. "Es würde in der Welt viel Besseres passieren, wenn die Jecken statt der Narren regieren!" lautet das Wahlprogramm, mit dem ab sofort das Rathaus regiert und der kommunale Haushalt durchleuchtet wird.


Die Karnevalisten dürfen sich sogar etwas länger mit den städtischen Finanzen befassen, da Kämmerin Simone Kaspar in Kürze ihren Platz räumt und nach Herne zur Gemeindeprüfungsanstalt wechselt.


Angesichts der neuen offenen Stelle in der Stadtverwaltung ist jegliche Verstärkung herzlich willkommen. "Da ist es besser, neues hochqualifiziertes Personal mit offenen Armen zu empfangen" begründete Dirk Haarmann sein barrierefreies Rathaus.

 

Die Mädels der Nispa, die Abordnung der Volksbank und die langjährig im VKV aktiven älteren Damen haben sich dieses Jahr sogar prominente Unterstützung in das Voerder Narrenschiff geholt. Prinzessin Marie I (Schindler) machte zusammen mit unserem Ehrensenator Daniel Herbers am Rathaus-Schlüssel eine gute Figur.

 

Die beiden Regierungssprecher Jennifer Heckes (MGV) und Mark Sarres (VKV) bauten währenddessen eine Live-Schalte zum Rathaussturm nach Dinslaken auf - während Voerde ohne Gegenwehr in die Hand der Karnevalisten gefallen ist, kämpften die VKV-Vorstandsmitglieder Holger Mrosek und Elli Dickmann in unserer Nachbarstadt immer noch gegeneinander um den Dinslakener Rathaus-schlüssel.

 

Aber auch dort behielten die närrischen Damen die Oberhand und konnten den Rathausschlüssel zur großen Open-Air-Party auf den Altmarkt entführen...

 

VKV-Vorstandsmitglied Dirk Grah lässt Konfetti für uns regnen. (Foto: Rolf Nißen)
Großkariert: Bürgermeister Dirk Haarmann beim Tauchlehrgang - Foto: Rolf Nißen
Gut bewirtet: die Belegschaft eines nahegelegenen Kreditinstitutes (Foto: Rolf Nißen)
Prost! Die jecken VKV-Damen bitten zu Tisch - Foto: Mark Sarres
Gut gestärkt - Frühstück für rund dreißig Personen im Vereinslokal "Zur Kutsche"

Bildergalerie und Presseberichte zur Weiberfastnacht

Der Rathaussturm 2018 - Rolf Nißen hat uns circa hundert Bilder überlassen, die wir in unserer Fotogalerie veröffentlicht haben. Die Presseberichte zum Rathaussturm haben wir ebenfalls ins Netz gestellt.