Indoor-Party beim VKV mit viel Helau... (04.02.2017)

VKV feiert mit seinen Gästen bis in die Morgenstunden

Indoor-Party bis zum Abwinken: der Einladung des Voerder Karnevalsvereins zur Großen Prunksitzung sind knapp vierhundert jecke Besucher gefolgt. Begleitet vom Tambourkorps Voerde zogen der VKV-Elferrat, die Ehrensenatoren der DRK Bereitschaft Voerde und die Sunnies in die Aula des Gymnasiums Voerde ein.  

Die Weiß-Kreuzler zu Gast beim VKV (Foto: Rolf Nißen / Walter Strehlow / Rainer Ehle)
Tolle Stimmung in der ausverkauften Aula bei der VKV-Prunksitzung (Foto: Andreas Schmitz)

Nach den typisch karnevalistischen Klängen war bereits mit dem ersten Programmpunkt Showtanz angesagt. Ponpons statt Bonbons war die Devise der VKV-Sunnies – acht Nachwuchstänzerinnen aus den Reihen des VKV. Sie stimmten die Partygemeinde mit ihrem Formationstanz auf die nachfolgenden Programmpunkte ein. Zur Belohnung verdienten sich die „Kleinsten“ des VKV nach ihrem Cheerleader-Auftritt die erste Rakete des Abends.

 

Einen richtig guten Start legte Hansi Hossa hin – nachdem er den Treppenaufgang zur Bühne erfolgreich überwunden hat, hatten die Elferratsherren gegenüber dem Publikum einen leichten Informationsvorsprung und konnten bereits ein optisches Highlight in ihrem Gedächtnis speichern. Akustisch ließ der Schlagersänger die 70er Jahre Revue passieren, feierte mit seinem Publikum „Fiesta Mexicana“ und holte sich für das „Tanze Samba mit mir“ seinen eigenen Background-Chor auf die Bühne.

Die "Kleinsten" weisen den "Großen" den Weg (Foto: Rolf Nißen / Walter Strehlow / Rainer Ehle)
Zurück in die 70er mit Hansi Hossa (Foto: Rolf Nißen / Walter Strehlow / Rainer Ehle)

Mit Hansi Hossa als Eisbrecher hatten es die nachfolgenden Akteure nicht besonders schwer, die gute Stimmung des Publikums auf einem hohen Niveau zu halten. Die Römergarden- Mädels der Showtanzformation „Deja Vu“ bezauberten mit einer abwechslungsreichen Darbietung aus Hebefiguren und wilden Trommelwirbeln. Ganz im Sinne der römisch-humorvollen Faschingsgöttin Anja Kebaier von der Karnevalsgesellschaft „We sind wer dor“ zeigte der Daumen des Publikums nach dem temperamentvollen Auftritt voll nach oben.

 

Danach stellte Entertainer Dirk Elfgen erfolgreich sein Improvisationstalent unter Beweis und bescherte sich – wenn auch unfreiwillig – seine eigene Unplugged-Show. Somit ergab sich für  Sitzungspräsident Stefan Schmitz die Gelegenheit, die gesamte Politprominenz einschließlich mehrerer Sponsoren auf die Bühne zu bitten und in das Programm mit einzubeziehen. Bei Technik-Fragen hilft das Bühnenteam gerne weiter. Zusammen mit Stullen-Andy lenkte Liftboy Holger die Tonübertragung wieder in geordnete Bahnen.

 

Den Wortbeiträgen schenkte das bestens aufgelegte Publikum viel Aufmerksamkeit. Marcus Magnus und sein schnellster Rechner Charlie ermittelten mit fünfhundert Jahren in einer Spalte den alten Ötzi als den größten Liebhaber aller Zeiten. Der "Unglaubliche Heinz" – ein überregional bekannter Comedian - untermalte seine Pointen mit bekannten Melodien und Gitarrenklängen.

Finale mit den Oedingschen Jonges (Foto: Rolf Nißen / Walter Strehlow / Rainer Ehle)

Bevor DJ Werner die Party bis in die Morgenstunden ausklingen ließ, beendeten die Oedingschen Jonges den offiziellen Teil mit einem Geburtstagsständchen. VKV-Mitglied Karl-Heinz feierte seinen Geburtstag und Bandmitglied Joe beging im Kreise der karnevalistischen Familie sein zehn-jähriges Bühnenjubiläum. So einfach kann Karneval sein – ausgelassen feiern, ein paar gesellige Stunden verbringen und im Kreise der jecken Familie Spaß haben. Damit sind die Weichen für die nächsten Veranstaltungen des Voerder Karnevalsvereins erfolgreich gestellt...

 

Gut dokumentiert: die VKV-Prunksitzung in Bildern

Das Fotografenteam Rolf Nißen, Walter Strehlow und Rainer Ehle hat wieder unsere Prunksitzung dokumentiert. Die Bilder unserer Prunksitzung sind in der Bildergalerie veröffentlicht. Herzlichen Dank für rund 500 Fotos, von denen wir eine Auswahl von 385 Bildern ins Netz gestellt haben.

So ein "Deja Vu" hat man gerne... (Foto: Rolf Nißen / Walter Strehlow / Rainer Ehle)

Presseschau zur Prunksitzung...

Die Presseberichte zur VKV-Prunksitzung haben wir auf unserer Homepage zusammen gestellt.

Wir bedanken uns bei:

  • den Technikern der Firma LSC Voerde
  • Liftboy Holger (der sein Technik-Wissen anwenden konnte) und Tresen-Tim
  • Dirk Grah (LED Highpower) für das stimmungsvolle Leuchtstäbchen-Ambiente
  • dem Kellnerteam rund um Sylvia für die hervorragende Bewirtung
  • Anja Loosen und ihrer Verwandschaft für Schnitzel & Frikadellen
  • allen Helfern für die Auf- und Abbauarbeiten
  • allen Helfern, die während der Prunksitzung im Hintergrund tätig waren
  • dem Hausmeisterteam Uwe Diepenbruck und Andreas John
  • der Firma Vengels für die Ausstattung (Tische) und Getränkeversorgung