VKV-Delegation auf der Nottekirmes am 29.09.2017

Wenn Ende September in der Innnenstadt der Auto-Scooter aufgebaut ist, wissen wieder alle Bescheid: es ist Kirmes in Voerde. Dieses Jahr erstmalig im Schatten des Rheinpegels, flankiert von hochmodernen Fahrgeschäften auf dem neu gestalteten Rathausplatz: Bürgermeister Dirk Haarmann bearbeitete das Bierfaß mit dem großen Hammer sehr fachmännisch und erklärte die Kirmes für eröffnet.

 

Nach der offiziellen Eröffnung dürfen die Abordnungen der Vereine ordentlich Freibier konsumieren - sozusagen als Belohnung für den strapaziösen Fußmarsch entlang der Bahnhofstraße...

 

Logisch, dass sich auch der Voerder Karnevalsverein ein so mega-spannendes Happening-Event wie die Nottekirmes nicht entgehen lässt. Milde Temperaturen, beste Wetterbedingungen und kein Wind: somit war auch der Erntekranz in kürzester Zeit auf dem Mast (nicht auf dem Rheinpegel) positioniert.

 

Nottekirmes 2017 - pünktlich zur Eröffnung war auch der VKV vor Ort.
Feierliche Zeremonie auf dem neu gestalteten Rathausplatz