Sektempfang unter der Schirmherrschaft von Henry Helau

Holger Mrosek stimmt die Ehrengäste auf den Karnevalszug ein

Zum zweiten Mal in Folge empfing der VKV seine Ehrengäste im Vereinslokal "Zur Kutsche". Inhaberin Tanja Klein und ihr Team haben den Saal schick vorbereitet und die Bewirtung mit Sekt und Orangensaft übernommen. VKV-Vorstandsmitglied Holger Mrosek führte souverän durch das Programm und hatte sich in mehrfacher Hinsicht Verstärkung mitgebracht: sein mobiles Endstufen-Verstärkergerät verfügt über eine Leucht-Diskokugel, die ein paar coole Lichteffekte an die Decke zauberte.

 

Die DRK Bereitschaft Voerde ist als Ehrensenator zusammen mit den zahlreichen befreundeten Hilfsorganisationen bereits während des Empfangs komplett im Einsatz gewesen. Gut, dass Maskottchen Henry-Helau noch genügend Feierreserven übrig hatte und den Termin im Vereinslokal wahrnehmen konnte. DRK-Einsatzleiter Mike Heymann war sichtlich erleichtert, dass der kleine Henry Helau auch den letzten Karnevalstermin am Rosenmontag beim MGV Eintracht Spellen gut überstanden hat.

 

Als Belohnung dafür, dass der VKV so gut aufgepasst hat, darf Henry Helau nunmehr auf Lebenszeit beim Voerder Karnevalsverein verbleiben.

 

Stadtkinderprinzenpaar aus Dinslaken auf dem Sektempfang im VKV-Vereinslokal Zur Kutsche Foto: Rolf Nißen / Walter Strehlow / Rainer Ehle

Das schöne DKV-Urgestein Melanie Jernejovc sprach stellvertretend für alle befreundeten Vereine in ihrem  Statement die erstklassige Organisation und den erheblichen Mehraufwand an. "Vor dem, was die mit der Organisation eines Karnevalszuges beauftragten Vereine in Wehofen und Voerde angesichts deutlich erhöhter Sicherheitsauflagen leisten, kann man nur den Hut ziehen."

 

Bürgermeister Dirk Haarmann versuchte auf dem kurzen Dienstweg beim großen Wettergott noch ein paar  Sonnenstrahlen für den Karnevalszug auszuhandeln, damit die Kostüme von Elli Dickmann und Elke Bur die Fahrt auf dem Mottowagen möglichst unbeschadet überstehen. Zumindest einen Teilerfolg konnte der erste Bürger unserer Stadt erzielen: der starke Regen ließ nach und es blieb bei Nieselwetter...

 

Nachdem der Verein Gänseblümchen von den Dinslakenern Pinguinen noch einen Reisgutschein erhalten hatte und fast alle Ehrengäste erwähnt wurden, endete der Empfang um kurz vor Zehn, sodass alle Gäste rechtzeitig ihre Plätze in der Allee am Zugaufstellungsort einnehmen konnten.

 

Moderator Holger Mrosek flankiert von Ehrengästen und dem DRK-Maskottchen Henry Helau - Foto: Rolf Nißen / Walter Strehlow / Rainer Ehle
Sonnenschein im Vereinslokal "Zur Kutsche": die Prinzessin der KG "We sind wer dor" Anja I - Foto: Rolf Nißen / Walter Strehlow / Rainer Ehle
Die Ehrengäste unseres Sektempfangs - Foto: Rolf Nißen / Walter Strehlow / Rainer Ehle

Bildergalerie zum Sektempfang

Mehr Bilder zum Sektempfang gefällig? Dann schauen Sie einfach in unserer Spezial-Fotogalerie vorbei!