Karneval in Düsseldorf nachgefeiert

Ausflug zum Rosensonntagszug mit ziemlich besten Karnevalsfreunden...

Die Gelegenheit kommt so schnell nicht wieder: nachdem am Rosenmontag einige Karnevalsumzüge wegen der Unwetterwarnung abgesagt werden mussten, standen Mitte März mehrere Nachholtermine an. Unter anderem in Düsseldorf. Dort wurde am 13.03.2016 nachgefeiert. Insgesamt sind 500.000 Karnevalisten angereist - unter den Zuschauern waren nicht nur Kölner Jecken, sondern auch eine rund 50 Personen starke Reisegruppe aus Voerde und Dinslaken.

 

Anstatt ständig Veranstaltungen zu organisieren oder den Voerder Tulpensonntagszug zu gestalten, konnten sich die Karnevalsgesellschaften mal selbst einen schönen Tag gönnen und ausnahmsweise ohne weitere Verpflichtungen feiern.

 

Die VKV-Vorstandsmitglieder Elli Dickmann und Holger Mrosek haben einen Bus organisiert und sich zusammen mit den befreundeten Karnevalsvereinen auf den Weg in die Landeshauptstadt gemacht. Das einhellige Meinungsbild der jecken Abordnung vom Niederrhein: "Toller Karnevalszug, erstklassiges Wetter und nette Menschen waren die Garantie für einen super schönen Tag".

 

Diesem Fazit kann man sich als Teilnehmer nur anschließen - zumal Reiseleiter Dirk Grah den Schwanenmarkt als perfekten Standort entlang der Zugstrecke empfohlen hat: direkt an der gemütlich-familiären Location standen genügend Getränkestände, Gaststätten und Toiletten zur Verfügung, um den Flüssigkeitshaushalt zu regulieren.

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Organisatoren für den herrlichen Tag!

 

 

Die Karnevals-Reisegruppe bei der Ankunft in Düsseldorf (Foto: Axel Wolf)

 

Der Ausflug nach Düsseldorf: die Fotografen Axel Wolf und Birgit Kerschel haben auf Facebook einige Bilder veröffentlicht. Eine Auswahl aus rund 40 Bildern haben wir auch in unserer Bildergalerie zusammen gestellt.